Fassadenverschalung in Lärche Boden-Deckel-Schalung-Optik

Rheinbach:

Der Fachwerkgiebel wird mit einer Nut- und Federschalung aus Lärche in der Optik einer Boden-Deckel-Schalung verkleidet.

Zunächst werden beschädigte Fachwerk-Balken verstärkt oder gesichert, dann eine Lattung auf den Giebel aufgebracht.

Als erstes wird das Giebeldreieck verschalt und anschließend die darunter liegende Wandfläche. Fenster und Toreinfahrt werden

separat verkleidet.

(Die Bilder mit einem Klick vergrößern.)

Giebel eingerüstet, Traglattung aufgebracht

Giebel eingerüstet, Traglattung aufgebracht

teilweise Verschalung der Giebelwand

Schalung teilweise aufgebracht

Wandfläche in Boden-Deckel-Schalung-Optik verschalt

gesamte Wandfläche in Boden-Deckel-Schalung-Optik verschalt; Holzart Lärche

 

 

 

 

 

 

 


Tor vor der Verschalung

vorher

nachher

nachher

« »